Herbert Grönemeyer "Frag mich nicht" lyrics

Frag mich nicht

Frag mich nicht, warumIch dich nicht lieben kannDu bist lieb und zärtlichDu bist schön, was will ich eigentlich mehr?Wir sitzen stundenlangZusammen und zerreden uns.Ich tu dir weh,Indem ich sag, dass ich dich gerne mag.

Sag mir doch, warumFlieh ich, wenn du mich umarmst?Ich bin völlig hilflos, wenn ich spür,Dass du zu viel verlangst.Ich brauche deine Nähe,Doch ich verbrauche deine Kraft.Ich tu dir weh,Indem ich sag, dass ich dich gerne mag.

Ich verlebe dein Gefühl;Wie ein Parasit brauch ich dich auf.Ein Gedanke, der mich lähmt.Warum tu ich das,Und warum bist du trotzdem für mich da?Denn ich tu dir weh,Indem ich sag, dass ich dich gerne mag.

Ich verlebe dein Gefühl;Wie ein Parasit brauch ich dich auf.Ein Gedanke, der mich lähmt.Warum tu ich das,Und warum bist du trotzdem für mich da?Denn ich tu dir weh,Indem ich sag, dass ich dich gerne mag.

Don't ask me

Don't ask me whyI cannot love youYou're lovely and caringYou're beautiful, what more do I wantWe're sitting around for hoursTogether and keep talkingI'm hurting you by saying that I like you

Tell me whyI'm fleeing when you hug meI'm totally helpless when I feelYou're wanting too muchI need your presenceBut I use up your powerI'm hurting you by saying that I like you

I'm living up your emotionI'm finishing you up like a parasiteA thought that's paralyzing meWhy do I do thatAnd why are you still here for meBecause I'm hurting you by saying that I like you

Here one can find the English lyrics of the song Frag mich nicht by Herbert Grönemeyer. Or Frag mich nicht poem lyrics. Herbert Grönemeyer Frag mich nicht text in English. This page also contains a translation, and Frag mich nicht meaning.