Sigrid und Marina "Medley Silvester" lírica

Ja, heute wolln wir feiern,
bei uns hier und in Bayern,
in Hamburg, Innsbruck, Köln, Berlin,
in Laibach 1, Zürich, Prag und Wien.

Ja, heute wolln wir lachen,
so manchen Heckmeck machen.
Hey, Freunde kommt, steigt bei uns ein
zu Tanz, Musik und Wein.

[Es is oft so leicht daher gsagt,
aber es stimmt wirklich.
Dahoam is einfach dahoam.]

Dahoam is dahoam, des gibt's nur einmal auf der Welt
So lang sich uns're Erde dreht, gibt's nix was so viel zählt.
Dahoam is dahoam und da fühl' i mi nie allein
I woass so lang i da bin, ja dahoam, des is dahoam.

[Wir hängen uns alle beim Nochbarn ein und schunkeln gemeinsam.]

Ein kleines Haus am Waldesrand,
ein alter Jäger reichte mir dort seine Hand.
Er sprach zu mir: "Komm mit, tritt ein.
In diesem Haus wohn ich schon jahrelang allein.

Der alte Jäger vom Silbertannental,
ich denk an ihn, er war einmal.
Der alte Jäger vom Silbertannental,
ich denk an ihn, er war einmal.

[Und jetz mach ma gemeinsam den Stadl Stimmungstest.
Wir brauchen euch.
Die linke Hand nach oben, die rechte dazu
und wir klatschen im Rhythmus.]

Ich hab dich sowieso geküsst,
weil du was ganz besondres bist.
Ich muss die einfach sagn,
von so was kann a Frau doch sonst nur träumen.

Ich hab dich sowieso geliebt,
weil es für mich koan andren gibt.
Und wenns dir geht wie mir,
sog i bestimmt für immer ja zu dir.

[Es geht in die Berge]

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen,
steigen dem Gipfelkreuz zu,
in unsrem Herzen brennt eine Sehnsucht,
die lässt uns nimmer mehr in Ruh.

Ja, ja, ja

Herrliche Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind wir, ja wir.
Herrliche Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind wir.

[Finale!]

Die Sterne am Himmel,
sie sagen mir Guad Nacht.
Bin ich auch nicht bei dir,
sie grüßen dich von mir.

Wir sehen uns wieder
im schönen Land Tirol.
Drum sag "Auf Wiedersehn"
und bitte nicht "Leb wohl".

[Und, wie geht's?]

Lalala...

Wir sehen uns wieder
im schönen Land Tirol.
Drum sag "Auf Wiedersehn"
und bitte nicht "Leb wohl".