OOMPH! "Hunger" testo

Hunger

Du bist die Wahrheit, die den Schmerz vereistDu bist die Klarheit, die mein Herz zerreißtDu bist die Woge, die die Angst versenktDu bist die Droge, die mein Leid ertränkt

Fühlst du mich?Willst du mich?Fühlst du mich?Willst du mich?

Du bist das Blut, das meinen Hunger stilltDu bist die Glut, die meine Venen fülltDu bist die Flucht vor dieser kalten WeltDu bist die Sucht, die mich am Leben hält

Fühlst du mich?Willst du mich?Fühlst du mich?Willst du mich?

Fühlst du? - Willst du mich?Fühlst du? - Willst du mich?

Du siehst mich, doch du wirst mich nie wieder spürnDu siehst mich, doch du wirst mich nie wieder spürn

Fühlst du mich?Willst du mich?Fühlst du mich?Willst du mich?

Qui è possibile trovare il testo della canzone Hunger di OOMPH!. O il testo della poesie Hunger. OOMPH! Hunger testo.