Herbert Grönemeyer "So wie ich" Liedtext

Ich will mit mir in den Urlaub fahren,
Ich hol' mich ab vor meiner Tür,
Will ungestört an meiner Seite sein,
Nur mit mir.

Lad' mich auch gern mal ins Kino ein,
Ich koch' für mich und schenk' mir was,
Les' mir was vor und bleib' mit mir allein,
Nur so zum Spaß.

Ich bin total in mich verliebt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich bin so froh, dass es mich gibt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Und nur bei mir bin ich schön.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich will mich um mich selber dreh'n.
Keiner liebt mich so wie ich.
Niemand kann mich wie ich verstehen.

Ich leb mit mir in trauter Einsamkeit
Und lass die Ander'n für mich steh'n.
Für mich ist mir kein Weg zu weit,
Ich will mit mir geh'n.

Ich fehl' mir schnell, versteh' mich gut,
Find' mich in Ordnung so.
Ich lasse mich nie wieder los
Mach' mich froh.

Ich bin total in mich verliebt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich bin so froh, dass es mich gibt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Und nur bei mir bin ich schön.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich will mich um mich selber dreh'n.
Keiner liebt mich so wie ich.
Niemand kann mich wie ich versteh'n.

Ab jetzt bin ich für mich da, verzeihe mir.
Egal was war, ich zähl' auf mich
Und lass' mich nicht im Stich und bin mein Sommer,
Nehm' mich mit, wohin ich geh, und lass' mich nicht
Im Regen steh'n, geh' mit mir durch Dick und Dünn.
Jeden Tag auf's Neue freu' ich mich auf mich.

Ich bin total in mich verliebt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich bin so froh, dass es mich gibt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Und nur bei mir bin ich schön.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich will mich um mich selber dreh'n.
Keiner liebt mich so wie ich.
Niemand kann mich wie ich versteh'n.

Keiner liebt mich so wie ich.
Ich lasse mirs nie schlecht ergeh'n.
Keiner liebt mich so wie ich,
Weil keiner mich wie ich verwöhnt.
Keiner liebt mich so wie ich.
Ich lob mich in den höchsten Tönen.
Keiner liebt mich so wie ich.
So was wie mich kann's nur einmal geben.
Keiner liebt mich so wie ich,
Will mit mir der Sonne entgegen.