Слова песни "Land unter" Herbert Grönemeyer

Перевод на: EN ES

Der Wind steht schief
Die Luft aus Eis
Die Möwen kreischen stur

Elemente duellieren sich
Du hältst mich auf Kurs
Hab keine Angst vor'm Untergeh'n
Gischt schlägt ins Gesicht
Ich kämpf' mich durch zum Horizont
Denn dort treff' ich Dich

Geleite mich heim
Rauhe Endlosigkeit
Bist zu lange fort

Mach die Feuer an
Damit ich Dich finden kann
Steig zu mir an Bord

Übernimm die Wacht
Bring mich durch die Nacht
Rette mich durch den Sturm

Fass mich ganz fest an
Dass ich mich halten kann
Bring mich zu Ende
Lass mich nicht mehr los

Der Himmel heult
Die See geht hoch
Wellen wehren Dich

Stürzen mich von Tal zu Tal
Die Gewalten gegen mich
Bist ozeanweit entfernt
Der Regen peitscht von vorn
Und ist's auch sinnlos
Soll's nicht sein
Ich geb Dich nie verlor'n

Geleite mich heim
Rauhe Endlosigkeit
Bist zu lange fort
Mach die Feuer an
Damit ich Dich finden kann
Steig zu mir an Bord

Übernimm die Wacht
Bring mich durch die Nacht
Rette mich durch den Sturm
Fass mich ganz fest an
Dass ich mich halten kann
Bring mich zu Ende
Lass mich nicht mehr los

The wind is wrong.
The air like ice.
The gulls screech stubbornly.
Elements battle each other.
You hold me on course.
(I) have no fear of going down.
Foam sprays my face.
I struggle through to the horizon,
because there I meet up with you.

Guide me home.
Endlessly rough.
(You) are away for too long
Put on the fire
so that I can find you
Climb to me on board
Take over the watch.
Bring me through the night.
Save me from the storm.
Grasp me quite firmly,
That I can hold myself.
Bring me to the end.
Do not release me.

The sky howls.
The sea gets heavy.
Waves resist you.
Plunge me from valley to valley.
The forces against me
You are an ocean away.
Rains whips from the front,
and even if it's senseless.
It should not be.
I never give you up as lost.