Die Fantastischen Vier "Sommerregen" Liedtext

Übersetzung nach: EN

Die Sonne scheint, der Tag ist wie neu,
Keinen Augenblick, den ich bereu',
Das Gewitter ist weg und war wichtig für jeden,
Die Luft ist noch feucht, es riecht noch nach Regen.
Ich hab' Angst gehabt, als es über mich hereinbrach,
Mich gefragt, 'Ist das heute wirklich dein Tag?',
Nicht gewagt, mich den Wolken zu stellen,
Hielt mich fest an Momenten, um mich noch zu erhellen,
Doch ich war zu verschwommen in alle dem,
Die Sicherheiten so angenehm,
Da wurd' mein Leben leider zu bequem
Und überraschend, wie'n Schaltjahr war Zahltag,
Alle hatten's kommen sehn', ich stellte mich dumm,
Hatte Angst zu versagen und das machte mich stumm,
Jedoch mich nicht zu verschonen war richtig,
Denn die Lektionen des Lebens war'n wichtig.

[Chorus]
Es ist klar - Der Regen wäscht auf jeden Fall
Weg was war - Und es erscheint mir überall
Schenkt er auch neues Leben, 'ne neue Chance für jeden.
Wenn Sonnenlicht durch Wolken bricht, wie nach 'nem Sommerregen.

Der Sonnenschein, der uns beiden gefiel,
Brachte alleine noch keinen ans Ziel,
Wir gingen zu zweit, um uns zu begleiten,
Mieden den Streit, suchten nur gute Zeiten,
Doch die Spannung bleibt, statt zusammen zu schweigen,
Bedrückende Stille zwischen uns beiden,
Ab wann ist's zu spät, um sich zu begegnen
Und mein Lebensweg, Baby, sehnt sich nach Regen,
Doch wir mieden Sturm, blieben daheim,
Wir alle bau'n diesen Turm, schließen uns ein,
Um sicher zu geh'n bleibt jeder allein
Und mit Sicherheit geh'n wir genau daran ein,
Komm' wir lehnen uns wieder gegen den Wind,
Und wir erleben im Regen, wessen Wege es sind,
Wenn wir Schicksalsergeben uns im Tal begegnen,
Um Tränen zu zählen im Rinnsal des Lebens.

[Chorus]

Nach Wegen gesucht und nicht gleich gefunden,
Den Regen verflucht und doch nie überwunden,
Statt durch Nebel zu geh'n, auf das, was auf uns zukommt,
Ham' viele nur einfach Angst vor der Zukunft,
Die Träume, sie enden und scheinen gescheitert,
In Räumen, an Wänden, hier geht es nicht weiter,
Denn wie alles da draußen erblüht unser Leben
Auch nur durch den Wechsel von Sonne und Regen.

[Chorus] (2x)

The sun is shining, the day is like new
There's no instant that I regret
The storm is gone and it was important for everyone,
The air is still moist, it still smells like rain,
I had fear, when it fell over me
I asked myself, "is today really your day?"
Not adventurous enough to deliver the clouds,
Hold me close in the moment, to still light me up
But I was too blurry in all that,
The safety so comfortable
Because my life was unfortunately too comfortable
And crazy, like a leap year was payday,
Everyone had come to see it, I acted dumb,
Had fear to fail, and that made me silent
However it was right to not spare myself
Because the lessons of life were necessary

[Chorus]
It is clear - The rain washes away what was in any case
and it appeared all over to me
It delivers a new life, a new chance for everyone,
When sunlight breaks through clouds, like after a summer rain

The sunlight which fell on both of us
Brought no one alone to the finish line
We grew too far apart, for us to accompany each other
Avoiding the argument, searched for only good times,
But the tension remained, instead of being silent to each other,
Oppressive silence between the two of us,
From when it's too late, to meet each other
And my life journey, baby, yearns for rain
But we avoided a storm, stayed at home
We all build this gate, close ourselves in it
Everyone stays alone to go with safety
Come, we'll lean ourselves against the wind,
And we'll survive in the rain, whose paths are there